Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0073421/relena/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
Ladies Corner » Mode und Fashion Magazin

Archiv der Kategorie ‘Ladies Corner‘

Overknees wieder trendy

Montag, den 9. November 2009

Capture16.10.2009-12.24.14Bereits in den 1960er Jahren erfreuten sich die Overknees einer großen Beliebtheit,  bzw. kamen zum damaligen Zeitpunkt erstmals richtig in Mode. Nachdem der Mini Rock geboren war und Frauen immer mehr Bein zeigten, suchten sie nach einer Möglichkeit, sich zumindest in der kalten Jahreszeit zu schützen. Nackte Beine machten schließlich anfällig für Erkrankungen, auf den Mini wollte aber keine Frau verzichten.

Schnell waren die Overknees geboren, die nicht nur Frauenbeine vor der hochkriechenden Kälte schützten, sondern auch noch stylisch aussahen. Sexy, verwegen, einfach passend zur damaligen Zeit kamen die hohen Stiefel daher. Mit entsprechenden Absätzen ausgestattet verlängerten sie das Bein noch einmal. (weiterlesen…)

Ökologisches Bewusstsein mit High Fashion

Dienstag, den 25. August 2009

fn_historieDas dänische Label Noir vereint High Fashion mit dem ökologischen Bewusstsein und das sollten sich auch einmal andere Hersteller zu Gemüte führen. Immer mehr Menschen entscheiden sich für die ökologische Mode und diese muss durchaus nicht langweilig und fad aussehen. Ganz im Gegenteil, bei der Marke Noir erfahren das die Kunden, die Mode ist sexy und stylisch. Die Öko-Mode von dem Label ist feminin und provokant, sie besitzt den puren Luxus. Auf der einen Seite besticht das extravagante Design und Styling der verschiedenen Teile aus den Kollektionen und die andere Seite sind der ethische Komfort, sowie die ökologische Verträglichkeit der Linien von Noir. (weiterlesen…)

Das neue Label FRAUENLUST

Samstag, den 22. August 2009

Capture15.08.2009-14.23.22Eigentlich entstand das neue Label FRAUENLUST aus der Not heraus, denn einmal so einfach ein extravagantes Kleid von der Stange zu kaufen, das ist doch recht schwierig. So erging es auch Nadja Klug und viele Frauen werden dieses Problem kennen. Die junge Frau besaß allerdings den Vorteil, dass sie eine Ausbildung in dieser Richtung hatte. Sie hatte Entwurf, Design, sowie den Schnitt studiert und schloss als Schneidermeisterin ab.

Somit konnte die junge Designerin ihre Traumkleider selber entwerfen, designen und nähen. Am Anfang nähte sie die Kleider nur für den eigenen Bedarf, doch mit der Zeit waren Familie, Freunde und Bekannte von ihren Kleidern begeistert. Dann entschloss sie sich, wieder in ihren alten Beruf einzusteigen und Kreationen für andere Frauen zu entwerfen. Da Nadja Klug eine Familie gründete, geriet ihr Beruf etwas in den Hintergrund. Nach der Geburt ihrer Kinder, widmete sie ihre ganze Aufmerksamkeit dem häuslichen Geschehen. Durch ihren Entschluss entstand das Label FRAUENLUST. (weiterlesen…)

Modebloggerin Mazal plaudert aus dem Nähkästchen

Montag, den 20. Juli 2009

newhair-1In der virtuellen Welt schießen fast täglich neue Modeblogs in die Landschaft des Internets. Die jungen modebewussten Frauen reden nicht mehr nur über die Mode, sondern schreiben selbst darüber. Es wird über die neuesten Trends berichtet, die letzten Einkäufe werden Gleichgesinnten präsentiert und ein reger Austausch findet in den Modeblogs statt.

Panda Fuck ist in der Region der meist besuchte Modeblog. Vor anderthalb Jahren wurde der Blog von Vanessa Mazal ins Leben gerufen. Es ist zwar ein sonderbarer Name für einen Modeblog, doch den Namen kann die junge Frau schnell erklären: Damals war „Fuck“ ihr liebstes Schimpfwort und die Pandabären liebt sie noch heute. Mit ihren zarten 20 Jahren weiß Vanessa Mazal ganz genau, welcher Look gerade In und Out ist. Pro Monat wird ihr Blog inzwischen 60.000 Mal angeklickt. (weiterlesen…)

Die erste Brautkleider Kollektion von Unrath und Strano

Montag, den 13. Juli 2009

Capture06.07.2009-12.53.03Das Berliner Label Unrath und Strano wurde im Jahr 2002 gegründet und ist seitdem auf Erfolgskurs. Die Designer Klaus Unrath und Ivan Strano sind immer offen für neue Experimente. So sind ihre Markenzeichen ein drei-dimensionaler Schnitt und raffinierte Drapierungen, sowie spezielle Nahtverläufe. Dadurch können sie figurbetonte Modelle für modebewusste Frauen und Männer schaffen.

Neben den markanten Haute Couture Roben bietet das Label eine extravagante und tragbare „Ready to Wear“ Kollektion. Mit hochwertigen Stickereien, exklusiven Drucken und Materialien zeichnet sich das Label aus. Nicht nur in Berlin, Paris und Mailand zeigten Unrath und Strano ihre Kollektionen. Ihre Herbst und Wintermode Kollektion 2009/2010 präsentierten sie auch in New York. (weiterlesen…)